Persönliche Beratung unter

02157-870999-0
Expressanfrage

ExpressAnfrage

Sie werden innerhalb von 1 Stunde angerufen!

ExpressAnfrage

Sie werden innerhalb von 1 Stunde angerufen!

X

KRAFT-WÄRME-KÄLTE-KOPPLUNG

AdKM_Aufsicht_faded (Medium)Mit der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung (KWKK) werden gleichzeitig Strom, Wärme und Kälte erzeugt. Ziel ist es, die Energieressourcen so effizient wie möglich zu nutzen. Da Kälte oft dann benötigt wird, wenn ohnehin ein Wärmeüberschuss vorhanden ist, ist die Methode der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung relativ simpel: Kälte wird aus Wärme generiert.

Benötigt werden dazu ein Blockheizkraftwerk und eine Adsorptionskältemaschine, deren Einbindung es ermöglicht, einen Teil der thermischen Energie für die Kälteerzeugung zu verwenden. Alternativ kann die Wärme zum Antrieb einer Adsorptionskältemaschine auch durch die unmittelbare Anbindung an ein Fernwärmenetz oder andere Wärmequellen bezogen werden.

Mit der Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung werden häufig gute Amortisationszeiten erzielt, da die Primärenergie hierbei optimal ausgenutzt wird und das Gesamtsystem der Kälteerzeugung gegenüber herkömmlichen, elektrisch betriebenen Kältemaschinen bis 70% Strom einspart. Ein weiterer Pluspunkt für diese Technologie: Die Adsorptionskältemaschine arbeitet mit reinem Wasser – einem umweltfreundlichen Kältemittel. Besonders vorteilhaft ist ein Einsatz in Autohäusern, Tankstellen, Rechenzentren sowie zur Maschinenkühlung.

Sie haben Fragen zur Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung? Lassen Sie sich von uns beraten – kostenlos und unverbindlich.